Unternehmen.

Eine Idee, die bereits in der 3. Generation weiterlebt!

Als vor 75 Jahren Herr Hubert Färber sen. seine Autowerkstätte eröffnete, ahnte er in klarer Weitsicht die Bedeutung, die dem Automobil in den kommenden Jahrzehnten zukommen sollte. Dieses Gefühl für den Fortschritt ließen Ihn stets die rechtzeitige und richtige Entscheidung finden.
Nach bestandener Meisterprüfung im Juni 1929 begann er seine Selbstständigkeit mit der Anpachtung der Autoreparaturwerkstätte "Autozentrale Alpine" an der Wittelsbacher Straße, dem heutigen Standort des Kurgastzentrums. Dort wurden in Tag- u. Nachtarbeit verschiedene Fahrzeugtypen repariert.
Durch großen Fleiß und Zielstrebigkeit konnte 1940 das Anwesen Hirschmühle in Bad Reichenhall/Kirchberg erworben werden. Dort wurden bis 1953 Opel-Fahrzeuge verkauft und instandgesetzt.

Unsere "Sternstunde" beginnt!

Am 01. Januar 1954 begann die "Sternstunde" für unser Unternehmen. Herr Hubert Färber schloss mit der Daimler-Benz AG einen Vertretervertrag. Die Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz werden bis zum heutigen Tag verkauft und betreut. Die ständigen Expansionen des Unternehmens machten einen Werkstattneubau notwendig. Im März 1959 erfolgte schließlich der Umzug von Kirchberg in das neue Gebäude an der Glasergasse, dem heutigen Standort der Firma.
1964 wurde das Werkstattgebäude in Freilassing erworben und für die Instandhaltung von Kraftfahrzeugen umgebaut.
Als geschäftsführender Gesellschafter wurde mittlerweile der Sohn des Firmengründers, Herr Hubert Färber senior eingesetzt. Um den gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden, wurden 1983 nach verschiedenen Werkstatterweiterungen in Bad Reichenhall und Freilassing eine Ausstellungshalle für Neufahrzeuge an der Münchner Allee in Bad Reichenhall errichtet. Seit 1988 leitet Herr Hubert Färber jun. , Kfz.-Meister, in der 3. Generation die Geschicke des Unternehmens.

Fakten und Zahlen

Die Belegschaft unseres Unternehmens ist in den letzten Jahren konstant gewachsen und beläuft sich zwischenzeitlich auf über 55 Mitarbeiter. An unseren beiden Standorten, Bad Reichenhall und Freilassing, betreuen wir mehr als 4000 zufriedene Pkw-, Transporter- und Nutzfahrzeugkunden im Berchtesgadener Land, den angrenzenden Landkreisen Traunstein, Alötting und Rosenheim sowie Österreich.
Im Jahr 2012 konnten wir unseren Jahresumsatz auf über 8 Millionen steigern.
Unser Unternehmen ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000. Seit dem Beginn unserer "Sternstunde" am 01. Januar 1954 steht Kundenzufriedenheit und Qualität an erster Stelle. Unsere Mitarbeiter arbeiten ständig daran, um auch in Zeiten gestiegener Anforderungen an Fahrzeug und Dienstleistung nur das Allerbeste, nämlich den "Service mit Stern" zu bieten.
Damit auch die nachfolgenden Generationen noch eine lebenswerte Zukunft haben, steht Umweltschutz für uns an erster Stelle. Deshalb arbeiten wir nur mit zertifizierten Entsorgungsunternehmen zusammen und führen alle Reststoffe der Wiederverwertung zu.